SPD-Kreisverband Rastatt / Baden-Baden

 

Zukunft Mittelbaden

Herausforderung: Zukunft Mittelbaden!

Liebe Leserin, Lieber Leser,

schön, dass sie sich für unsere Zukunft Zeit nehmen. Frank-Walter Steinmeier hat einen Deutschlandplan für die Arbeit von Morgen vorgestellt. Jetzt in der Krise müssen wir für unsere Zukunft vorsorgen. Wir Sozialdemokraten wollen heute die Arbeit von Morgen schaffen. Gerade unsere schöne Region ist stark mit der Automobilindustrie verbunden. Das hat uns stark gemacht, jedoch mehren sich die Zeichen, dass diese Branche vor Herausforderungen steht. Deshalb wollen wir neuen Jobs für unsere Region gewinnen.

Beteiligen Sie sich an diesem Zukunftsprojekt! Packen wir es gemeinsam an. Für unsere Region. Auf dieser Seite finden Sie auch den Deutschlandplan für Mittelbaden zum Durchlesen!

Es grüßen Sie

Jonas Weber und Mark Zanger

Reaktionen

Presse

SPD: Strategie für Mittelbaden Baden-Baden/Rastatt (mik) - Kurz vor der Wahl meldet sich der SPD-Kreisverband mit einem Strategiepapier zu Wort. Unter dem Motto "Ideen aus dem Deutschlandplan - Herausforderung: Zukunft Mittelbaden" formulieren Jonas Weber, Kreisvorsitzender der SPD, und Mark Zanger, stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos, welche Weichenstellungen die Sozialdemokraten in der Region anstreben. Mittelbaden stehe aufgrund der angespannten ökonomischen Lage"vor dem Scheideweg". Es gelte, Strukturdefizite in Automobilindustrie und Maschinenbau zu beheben und den Anpassungsdruck am Markt dynamisch zu nutzen. Durch eine Vernetzung aller wirtschaftlichen Akteuere solle eine gemeinsame Plattform etabliert werden, um die Probleme in Angriff zu nehmen. Hierfür soll ein Ausschuss für Wirtschaftsförderung eingerichtet werden.Desweiteren setzen sie auf intensiviertes Energiesparen zugunsten des Umweltschutzes. So wollen sie regionale Standorte für Windkraftanlagen sondieren, den Ausbau der Wasserkraft verstärken sowie Solar- und Geothermieprojekte fördern.Um mehr Touristen für die Region zu begeistern, soll ein umfangreicher Kulturaltas in mehreren Sprachen entwickelt werden. Im Speziellen könnten im Zuge einer Tourismusförderung zusätzliche Dienstleistungen auf Russisch geschaffen werden, durch die eine Integration russisch-stämmiger Einwanderer erleichtert werden könnte.Verbesserte Verkehrswege stehen ebenfalls auf der Agenda des sozialdemokratischen Duos - so soll der Baden-Airport nach Vorstellung der Verfasser in der kommenden Zeit zügig besser angebunden werden.

Harald Christ
Mitglied im Team Steinmeier für den Bereich der Mittelstandspolitik

Ich habe euren "regionalen Entwurf" des Deutschlands-Plans mit großem
Interesse gelesen und bin von der Bandbreite der Themen und Ideen
nachhaltig beeindruckt. Euch ist es gelungen, die relevanten Fragen
fundiert auf den Punkt zu bringen und realistische Lösungsvorschläge zu unterbreiten, die regional Gehör finden sollten und können.

Der Deutschlandplan für Mittelbaden zum Nachlesen

Machen Sie sich ein Bild und kämpfen Sie mit uns für die Arbeit von Morgen!
Der Deutschlandplan für unsere Region. Das PDF erhalten sie hier.

Über die Autoren

Jonas Weber wurde am 26.07.1982 geboren und studiert heute Politische Wissenschaft, Geschichte und Öffentliches Recht an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg. Er ist zudem mittelbadischer SPD-Kreisvorsitzender und seit Juni 2009 Kreisrat des Landkreises Rastatt. Darüberhinaus war er fünf Jahre Sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss der Stadt Rastatt.

Mark Zanger wurde am 06.02.1989 geboren und studiert Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Er ist zudem Vorsitzender der Jusos Mittelbaden und stellv. Vorsitzender der Jusos Baden-Württemberg.

Für Sie im Bundestag

 

Für Sie im Landtag

 

Mitglied werden